Freitag 12.5.17   Samstag 13.5.17   Freitag 19.5.17

BREW BERRYMORE

SAMY DII

NENADA

 

CONTROL F RETURN

DA OIDE SCHLOG

VENI VIDI MIZI

 

EXTENDED

LA_IDIOTS

COBY KOLB

JUNGLE OF SUBURBIA

Die Preise für die Gewinner-Bands:
6 Tage Studio oder Videodreh
+ Fotoshooting
+ Bandcoaching

Den Landshuter Bandwettbewerb "ROCK IN DER VILLA" gibt es nun schon zum 12. Mal - das erste Mal fand er 1992 statt, seit 1993 wird er im Zwei-Jahres-Rhythmus durchgeführt und erfreut sich beim Publikum sowie bei den teilnehmenden Bands nach wie vor großer Beliebtheit.

Dieser Wettbewerb geht zurück auf eine Flut von Anträgen von den Mitarbeitern des Jugendzentrums, die bereits Ende der 80er gestartet wurden - der Stadtrat wurde in Form von Haushaltsanträgen gebeten, finanzielle Mittel zur Durchführung dieser Veranstaltung bereitzustellen.

Begründung war und ist, damals wie heute, jungen Musikern ein Auftrittsforum unter Wettbewerbscharakter zu geben - dies trage maßgeblich zur Förderung der musisch-kreativen Freizeitgestaltung junger Menschen bei und hat vor allem auch einen wichtigen präventiven Charakter.

Das bedeutet für die jungen Musiker eine monatelange Vorbereitung, um die Voraussetzungen zu erfüllen - sprich: ein ordentliches Demo nebst Foto und Presseinfo abzugeben - und das heißt auch intensives Proben, um ein eindrucksvolles Live-Programm zu entwickeln.

Der Wettbewerb besitzt auch einen wichtigen Festival-Aspekt: Alle 2 Jahre präsentiert sich die aktuelle Musikszene aus Stadt und Land, man sieht die verschiedenen Strömungen und Entwicklungen, man kann Kontakte knüpfen, man schafft Erlebnisräume, man setzt sich auseinander mit seinen musikalischen Ausdrucksmöglichckeiten, man muss gemeinsam ein Bandkonzept entwickeln, Songs komponieren und zu guter letzt auch ein Instrument in den Griff bekommen.

Das JuZ-PoschingerVilla sieht in seinem diesbezüglichen Engagement (JuZ-Bühne, Bandwettbewerb, Bandübungsräume, Tonstudio, Musikkurse, etc.) durch die Förderung junger Musiker und die regelmäßige Durchführung von kostengünstigen Konzerten im eigenen Saal eine wichtige Aufgabe des Hauses und eine wesentliche Komponente im soziokulturellen Bereich der Landshuter Jugendarbeit.

Zusammenfassend können folgende Ziele genannt werden:

  • Ermöglichung von Auftrittsmöglichkeiten
  • Sinnvolle Freizeitbeschäftigungen verstärken
  • Prävention
  • Stärkung von Selbstbewusstsein und Persönlichkeit
  • Förderung musischer Fähigkeiten
  • Gruppengeschehen stärken (Bands)
  • Förderung von soft skills (!)
  • Erlebnisräume für Publikum zur Verfügung stellen
  • Kontakte von Hauptamtlichen knüpfen und damit Einflussmöglichkeiten schaffen

Wie sich alles entwickelt hat und die Songs von 1992!