Wie sich alles entwickelt hat und die Songs von 1992!

Es herrschte von Anfang an ein reger Zuspruch und der hat sich jedes mal wiederholt - bis auf eine kleine Publikums-Flaute um die Jahrtausendwende, aber da war allgemein die Live-Musik mit kleinen unbekannten Bands nicht mehr so gefragt - was sich dann wieder zum Positiven geändert hat.
"Rock in der Villa" hat sich im Raum Landshut als der Band-Contest etabliert und wir freuen uns jedes mal darauf, dass sich interessante neue Bands und ebensolche Stilrichtungen präsentieren, dass es spannende Wettbewerbsabende gibt mit knappen Entscheidungen oder auch mit Überraschungssiegern, und ganz wichtig ist uns der "Oympische Gedanke" (Dabei sein ist alles!), eben das Bandfestival als solches...!
 
Anfangs waren es 4 Sieger mit je 3 Tagen Studio (LP-Produktion 1992) und einem Plattencover-Wettbewerb an Landshuter Schulen, dann wurde die 1. CD produziert ab 1993 (mit einem der Siegercover, welches in in farblichen Variationen insgesamt fünfmal beibehalten wurde) - anfangs waren wir für die Aufnahmen im Andromeda-Studio (Stefan Süß), danach im Rosecorner-Studio (Michael Schott) sowie Produktion Christoph Driescher, ab 2005 bis heute im SoundConcept-Tonstudio (C. Driescher), mittlerweile unter dem Namen smartarts.
 
Dann ab 2003 Umstellung des Konzeptes: nur noch 3 Sieger (mehr Zeit im Studio = sinnvoller), dafür zum CD-Sampler jeweils eine Maxi-CD samt eigenem Cover für die Siegerbands, und Versuch einer Ausweitung der Stile - damit sich auch Hiphopper, Jazzer oder Ambientmusiker angesprochen fühlten - aber letztlich bleibt es wohl doch meistens beim klassischen Rockband-Festival.
Zum 10. Jubiläum 2009 gab es nun als Zusatz-Preis für die Siegerbands auch ein professionelles Fotoshooting und Hilfe beim Erstellen einer eigenen MySpace-Seite.
 
Beim nächsten Wettbewerb 2011 kam noch ein EPK (= Promo-Video) dazu, und für 2013 hat man die Wahl zwischen einer mehrtägigen Aufnahme-Session im Tonstudio oder einem Videodreh samt Tonspur, außerdem wird ein Band-Coaching übers Wochenende im eigenen Übungsraum angeboten.
 
Noch ein Wort zu den Abstimmungs-Modalitäten:
Der Jury-Modus ist fair und wasserdicht - es gibt insgesamt 5 Stimmen pro Abend, die sich aus 3 Jurorenstimmen und 2 Publikumsstimmen zusammensetzen (P1 und P2, d.h. die meisten und zweitmeisten Stimmen der Fans). Bei einem Patt entscheidet die Gunst des Publikums, das heißt, es gibt immer einen Tagessieger, auch wenn es denkbar knapp zugehen könnte.
Und hier die Songs von 1992:

 
Unchained Scarlett Daily Depression

She flips me off

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Lost ya mind

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

 

Changing faces

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Sensemess

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

 

Dazed and Confused Pressure in July

Never get away

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Rough over the thumb

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

 

Everywhere in the world

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.


Too late

Audio clip: Adobe Flash Player (version 9 or above) is required to play this audio clip. Download the latest version here. You also need to have JavaScript enabled in your browser.

 

 
 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok